Sie sind hier: Home >> Produkte >> Remote I/O >>Smart Wireless I/O >> ioLogik W5340-HSPA

ioLogik W5340-HSPA

Smart HSPA Remote I/O mit Click&Go Plus, 4 AIs, 8 DIOs und 2 Relais

Eigenschaften

Leistungsmerkmale und Vorteile

  • Universeller Triband-Fernüberwachungs-Controller für UMTS-/HSPA-Kommunikation auf 850/1900/2100 MHz mit IPSec-VPN-Unterstützung
  • Definierbare Strategie für den Aufbau von Funkverbindungen zur Optimierung der Datenübertragung
  • Intuitive, menügeführte und intelligente Bedieneroberfläche
  • Flexibles Unicode-Alarmsystem mit Unterstützung von SMS, E-Mail, SNMP Trap, TCP und UDP
  • Ein eingebauter serieller RS-232/422/485-Port für den Anschluss von seriellen Feldgeräten
  • Funktion zur Datensicherung und nachhaltigen Datenprotokollierung
  • Durch Active OPC-Technologie nahtlos in SCADA-Umgebungen integrierbar
  • Konfigurierung, Firmware-Update und Programmierung per Funk mit ioAdmin
  • C-APIs für Windows, WinCE, VB/VC.NET und Linux
  • Betriebstemperaturbereich -30 bis 70°C (T-Modell)

Einführung

Der Micro-RTU-Controller ioLogik W5340-HSPA ist eine robuste Kompaktlösung für Fernüberwachungs- und Alarmsysteme. Mit dem ioLogik W5340-HSPA können Sie eine Strategie zum Herstellen von Funkverbindungen - unter anderem einen Always-On- und einen Wake-on-Demand-Modus - definieren, um die Datenübertragungsraten in Abhängigkeit von den jeweiligen Anwendungen zu optimieren. Von der Datenübertragungsrate hängen aber auch die Betriebskosten für die Funkkommunikation ab. Sie können davon ausgehen, dass Sie mit der aktiven Moxa-Technologie die Übertragungskosten halbieren und durch unterschiedliche Funkverbindungsstrategien günstigere Datenübertragungskosten erreichen können.

Automatische Datenupdates von SD-Karten nach Netzwerkausfällen
Wenn Active OPC Server™ und DA-Center™ zusammen verwendet werden, kann Moxas RTU-Controllerserie ioLogik W5300 nach der Wiederherstellung der Netzwerkverbindung Datenlogs übertragen, die offline gesammelt wurden. Nach jedem Aufbau der Netzwerkverbindung vergleicht das DA-Center-Datenbank-Gateway historische Daten, die auf der lokalen SD-Karte des ioLogik W5300 gespeichert sind, mit den Echtzeitdaten, die es erhalten hat, und ergänzt dann gegebenenfalls fehlende Daten, indem es die nochmalige Übertragung vom Controller anfordert.

Dynamische IP-Zuweisung
Beim Aufbau einer bidirektionalen Datenkommunikation wird bei den meisten Mobilfunklösungen sowohl jedem abgesetzten Modem als auch dem zentralen SCADA-Server eine statische öffentliche IP-Adresse zugewiesen. Die Mobilfunkanbieter verlangen aber höhere monatliche Gebühren für statische öffentliche IP-Adressen, als für dynamische private IP-Adressen. Mit der Moxa-Serie ioLogik W5300 und der patentierten Software Active OPC Server können die Nutzer dynamische IP-Zuweisungen für die RTUs einsetzen. Über eine stationäre IP kann der ioLogik W5300 selbständig die Kommunikation mit Active OPC Server™ aufbauen, wodurch Active OPC Server™ die IP-Adresse des ioLogik W5300 empfängt und registriert und Tag-Updates entsprechend empfängt bzw. aufzeichnet.

I/O-Erweiterungsfähigkeit
Der ioLogik W5300 kann externe verkabelte Clients über verkettete ioLogik- E1200-I/O-Module in die Kommunikation einbinden. Die ioLogik-E1200-Module unterstützen einfache Verkettung und kostenlose Punkt-zu-Punkt-I/O-Erweiterungen. Über den RJ45-Ethernetanschluss kann der ioLogik W5300 bis zu drei angeschlossene I/O-Module der Serie ioLogik E1200 unterstützen und ermöglicht damit eine flexible und skalierbare Netzwerkerweiterung, die sich optimal an die Benutzeranforderungen anpasst.

Diese robuste Kompaktlösung eignet sich für folgende Anwendungen:

  • Wasserversorgungs- und Abwasserentsorgungsbetriebe
  • Überwachung von Rundfunk- und Telekommunikationsfunktürmen
  • Infrastruktur-Management
  • Öl- und Gasindustrie, Energieversorger und Transportbetriebe
  • Überwachung von Beleuchtungssteuerungen
© 2018 Moxa Inc. All rights reserved.