Sie sind hier: Home >> Produkte >> IP-Video >>IP-Kameras >> VPort P06-1MP-M12

VPort P06-1MP-M12

EN-50155-konforme IP-Kompaktkameras für HD-Videoaufnahmen

Eigenschaften
  • Erfüllt das Normenwerk EN 50121-3-2 und wesentliche Teile der EN 50155 (das Standardmodell unterstützt den T1-Temperaturbereich von -25 bis 55°C, das T-Modell den TX-Temperaturbereich von -40 bis 70°C)
  • 1/2,7”-Progressive-Scan-Kamera mit einer maximalen Auflösung von 1280 x 800 Bildpunkten bei bis zu 30 Frames/Sekunde
  • Qualitativ hochwertige Videoaufnahmen mit dynamischer Rauschunterdrückung (DNR) und großem Dynamikbereich (WDR)
  • Bis zu drei unabhängige Video Streams (2 H.264/1 MJPEG)
  • Unterstützung von CBR Pro™ sorgt für hohe Bildqualität auch bei Übertragungen mit begrenzter Bandbreite
  • Unterstützt DynaStream™ zur Optimierung der Netzwerknutzung
  • Unterstützt DHCP Opt 66/67 zur Autokonfiguration
  • Eingebauter Audioeingang
  • Unterstützung der OnVIF-Standardisierung zur Gewährleistung der Interoperabilität

Die Kompaktkameras VPort P06-1MP-M12 liefern 720P-Videobilder in hoher Auflösung (HD, 1280 x 720 Pixel). Mit ihrem H.264/MJPEG-IP-Dome-Modul verfügen sie über die nötige Vielseitigkeit und Robustheit, um in den verschiedensten Anlagen und Betriebsumgebungen im Bereich der mobilen IP-Videoüberwachung hervorragende Leistungen zu erzielen. Darüber hinaus erfüllen diese Kameras die Norm EN 50155, und sie sind vandalismussicher (EN 62262 IK8). Weitere Merkmale sind der Betriebstemperaturbereich von -25 bis 55°C oder von -40 bis 75°C (T-Modelle), ein vibrationsfester M12-Ethernet-Anschluss, ein Audio-Eingang, PoE-Spannungseingänge, Regen- und Staubschutz in der Schutzart IP66, ein Luftenfeuchter und ein auswählbares Objektiv.


Exzellente Bildqualität
Die VPort P06-1MP-M12 ist mit einem CMOS-Sensor neuester Technologie ausgestattet, der kristallklare Videobilder in der hohen Auflösung von 1280 x 800 Pixeln liefert und größere Bilderfassungsbereiche abdeckt als die früheren Analogkameras. Mit den zusätzlichen Funktionen DNR (Digital Noise Reduction, dynamische Rauschunterdrückung), BLC (Black Level Control, Einstellung des Schwarzaufbaus) und WDR (Wide Dynamic Range, großer Dynamikbereich) erzeugt die VPort P06-1MP-M12 extrem klare Bilder aus dem Überwachungsbereich.
 
Hohe Videoleistung
Die Serie VPort P06-1MP-M12 ist dafür ausgelegt, Video Streams sowohl in H.264 als auch in MJPEG zu liefern und überträgt zeitgleich bis zu drei voneinander unabhängige Video Streams (zwei im H.264- und einen im MJPEG-Format). Außerdem können Sie mit der DynaStream™-Funktion von Moxa die Videobildfrequenz automatisch verändern. Das kann Ihren Bandbreitenbedarf im Netzwerk senken und das Netzwerk-Systemmanagement vereinfachen. Die Funktion CBR Pro™ garantiert bei Schmalbandübertragungen niedrigste Datenpaketverluste und verhindert so den Mosaikeffekt in den Bildern. Ein Mechanismus zur automatischen Konfiguration nach DHCP Option 66/67 verringert bei Masseninstallationen den Arbeits- und Wartungsaufwand erheblich, indem die Konfiguration auf einem TFTP-Server gesichert wird.
 
Robustes Hardwaredesign
Mit ihrer Aufbauhöhe von nur 47 mm eignet sich die VPort P06-1MP-M12 optimal für Fahrzeuganwendungen mit begrenztem Platzangebot. Sie ist EMV-sicher gemäß EN 50121-3-2 sowie stoß- und vibrationsfest nach EN 61373 und wesentlichen Teilen von EN 50155. Die Standardmodelle sind für den T1-Temperaturbereich ausgelegt, während die Modelle für den erweiterten Temperaturbereich auch TX-Temperaturen standhalten (-40 to 70°C; Anmerkung: Die T-Modelle werden auch für 10 Minuten bei +15°C über der Maximaltemperatur von 75°C getestet), und das ohne Lüfter oder sonstige Kühlaggregate. Die VPort P06-1MP-M12 erreicht zudem den höchsten Gehäuseschutzgrad (IEC 62262 Class IK8) und ist somit eine wirklich vandalismussichere IP-Kamera.

© 2018 Moxa Inc. All rights reserved.