Sie sind hier: Home >> Produkte >> Embedded Computer, industriell >>Bahnrechner >> V2426A

V2426A

Kompakte, lüfterlose, vibrationsfeste Bahnrechner

Eigenschaften

Leistungsmerkmale und Vorteile

  • Intel Celeron/Core i7-Prozessor für diverse Rechenanforderungen geeignet
  • 2 Peripherie Erweiterungssteckplätze für unterschiedliche I/O, WLAN, Mini-PCIe Erweiterungsmodulkarten
  • Duale, unabhängige DVI-I Displays
  • 2 Gigabit Ethernet-Ports mit M12 X-kodierten Anschlüssen
  • 1 SATA und CFast Anschlüsse für die Speichererweiterung
  • M12 A-kodierter Stromanschluss
  • Konform zu EN 50121-4
  • Teilweise konform mit den Spezifikationen in EN 50155
  • Betriebsbereit für Windows Embedded Standard 7 oder Linux Debian 7
  • Ausführungen mit -40 bis 70°C Betriebstemperaturbereich lieferbar
  • Unterstützt SNMP-basierte Systemkonfiguration, Steuerung und Überwachung (nur Windows Embedded Standard 7)

Einführung

Die Embedded Computer der V2426A Serie basieren auf dem Intelprozessor der dritten Generation und verfügen über 4 serielle RS-232/422/485 Schnittstellen, duale LAN-Ports, 3 USB 2.0 Host-Anschlüsse und bieten duale DVI-I Ausgänge. Zusätzlich sind die Computer der V2426A Serie mit Teilen der EN 50155 konform, welche die Betriebstemperatur, Stromeingangsspannung, Überspannungsschutz, ESD und Vibrationen abdecken, sodass die Computer für eine Vielzahl von Industrieanwendungen geeignet sind.

Die dualen Megabit/Gigabit Ethernet-Ports mit M12 X-kodierten Anschlüssen, bieten eine verlässliche Lösung für Netzwerk-Redundanz und versichern Dauerbetrieb für Datenkommunikation und Management. Als zusätzliche Annehmlichkeit verfügen die Computer V2426A über 6 Digitaleingänge und 2 Digitalausgänge zum Anschluss von digitalen Ein- und Ausgabegeräten. Zusätzlich dazu sorgen die CFast, SATAund USB-Anschlüssefür noch mehr Verlässlichkeit bei den V2416A Computern und machen sie damit zu perfekten Kandidaten für Industrieanwendungen, die Datenpufferung und Speichererweiterung erfordern.

Darüber hinaus sind die V2426A Computer mit 2 Peripherie Erweiterungssteckplätzen für das Einsetzen verschiedener Kommunikationsmodule (2-Port CAN Modul oder HSPA, GPS oder WLAN-Modul), einem digitalen 8+8 Port Eingangs-/Ausgangsmodul und einem seriellen 2-Port Modul ausgestattet. Dies garantiert größere Flexibilität für die Einrichtung verschiedenster Industrieanwendungen an externen Standorten.

Vorinstalliert mit Linux Debian 7 oder Windows Embedded Standard 7, bietet die V2426A Serie Programmierern eine benutzerfreundliche Umgebung für die Entwicklung anspruchsvoller und fehlerfreier Anwendungssoftware zu niedrigen Kosten. Von den Computern der Serie V2426A sind auch Ausführungen lieferbar, die im erweiterten Betriebstemperaturbereich von -40 bis 70°C zuverlässig arbeiten und eine optimale Lösung für Anwendungen in schwierigen Betriebsumgebungen darstellen.

© 2018 Moxa Inc. All rights reserved.