Hinweis

Lieber Kunde,
Bitte besuchen Sie unsere globale Seite www.moxa.com um aktuelle Informationen über unsere Produkte und Lösungen zu erhalten.

Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen hier zur Verfügung.

Ihr Moxa Europe Team

Vous êtes ici: Accueil >> Produits >> Embedded Computer, RISC-basiert >> UC-7408, UC-7408 Plus

UC-7408, UC-7408 Plus

RISC-basierte Datenverfassungscomputer mit acht seriellen Ports, acht DI/DO-Kanälen, zwei LANs, PCMCIA, CompactFlash

Fonctionnalités

Leistungsmerkmale und Vorteile

  • Intel XScale IXP-422/425-Prozessor mit 266/533 MHz
  • 128 MB RAM intern, 32 MB Flash-Laufwerk
  • Acht serielle RS-232/422/485-Ports
  • Digitaler Ein-/Ausgang acht Kanälen (TTL-Signal)
  • Dual 10/100 Mbps Ethernet für Netzwerkredundanz
  • CompactFlash-Sockel für Speichererweiterung
  • PCMCIA mit Unterstützung für WLAN, GPRS, UMTS, HSDPA
  • Betriebsbereite Linux- oder WinCE 5.0-Plattform
  • Hutschienen- oder Wandmontage
  • Robustes, lüfterloses Design
  • Modelle mit Betriebstemperaturbereich von -40 bis 75 °C verfügbar

 


Übersicht

Der UC-7408 ist ein Embedded Datenerfassungscomputer für integrierte Anwendungen mit acht seriellen RS-232/422/485-Ports, acht digitalen Eingangskanälen, acht digitalen Ausgangskanälen, zwei 10/100 Mbps-Anschlüssen, einer PCMCIA-Schnittstelle für Wireless-LAN-Kommunikation und einem CompactFlash-Steckplatz für die Erweiterung mit Massenspeicherlaufwerken.

Neben den acht seriellen RS-232/422/485-Ports verfügt der UC-7408 außerdem über acht digitale Eingangs- sowie über acht digitale Ausgangskanäle und eignet sich somit als Datenerfassungslösung.

Die digitale E/A-Funktion des UC-7408 bietet den Anwendern den Komfort der Verbindung digitaler Geräte mit einem Front-End-Embedded Computer. Der UC-7408 kann für die Verarbeitung von Ein-/Aus-Ereignissen verwendet werden. Hierzu wird der Statuswechsel des digitalen Eingangssignals erfasst. Außerdem können Ausgabesignale von externen digitalen Geräten über die digitalen Eingangskanäle des UC-7408 importiert werden, und der UC-7408 lässt sich so programmieren, dass bei einer Änderung des Signalstatus sofort eine Aktion eingeleitet wird.

Die digitalen Ausgabekanäle des UC-7408 können Verbindungen zu Geräten herstellen und digitale Ausgabesignale auslösen, um externe digitale Geräte zu steuern. Mit der digitalen I/O-Funktion unterstützen die Embedded Computer von Moxa Datenerfassung und Protokollkonvertierung über die seriellen RS-232/422/485-Ports. Darüber hinaus wird einfache I/O-Steuerung mit den digitalen I/O-Signalen unterstützt.

Sie haben die Wahl zwischen einem vorinstallierten, offenen Linux-Betriebssystem oder dem gängigen WinCE. Software, die für einen Desktop-PC geschrieben wurde, lässt sich mit einem gängigen Compiler einfach für die UC-7408-Plattform portieren. Hierzu muss kein Code angepasst werden. Die von Ihnen entwickelte Software für eigene Anwendungen kann im integrierten Flash-Speicher des UC-7408 abgelegt werden.

 

Typische Anwendung

© 2020 Moxa Inc. All rights reserved.