Sie sind hier: Home >> Produkte >> Serielle Geräteserver >>Geräteserver, extern >> NPort S8458

NPort S8458

Kombination aus Switch und seriellem Geräteserver

Eigenschaften

Leistungsmerkmale und Vorteile

  • Serielle 4-Port-RS-232/422/485-Geräteserver
    • Serielle QoS zur Konfiguration der Priorität bei der seriellen Datenübertragung

  • Integrierter Managed Ethernet-Switch mit acht Ports
    • 10/100BaseT(X) (RJ45-Anschluss), 100BaseFX (Single-Mode-SC-Anschluss)
    • Unterstützung von Ethernet-Redundanz mit Turbo Ring™ und Turbo Chain™ (Wiederherstellungszeit < 20 ms) oder RSTP/STP (IEEE 802.1w/D)
    • Unterstützung von QoS, IGMP-Snooping/GMRP, VLAN, LACP, SNMPv1/v2c/v3 und RMON
  • Überspannungsschutz für die seriellen Datenleitungen, Stromleitungen und Ethernet-Leitungen


Einleitung

Im NPort® S8458 wurde ein industrieller Geräteserver mit einem voll funktionsfähigen Managed Ethernet-Switch kombiniert. In diesem Gerät sind vier Glasfaser-Ports, vier Ethernet-Ports und vier serielle RS-232/422/485-Ports integriert: Diese Funktionenvielfalt ermöglicht Ihnen das einfache Installieren, Verwalten und Instandhalten des Produkts. Durch die Kombination eines Geräteservers und eines Switches zu einem Gerät können Sie Platz im Schaltschrank sparen, den Energieverbrauch insgesamt verringern und Kosten senken, da Sie keine separaten Switches und serielle Geräteserver beschaffen müssen.


Unterstützung aller Geräteserver-Funktionen der NPort®Serie

Der NPort® S8458 unterstützt sämtliche Geräteserver-Funktionen der NPort®-Serie. Sie können Ihre vorhandenen seriellen Geräte vernetzen, indem Sie bis zu vier serielle Geräte über jeweils einen der acht Ethernet-Ports miteinander verbinden. Dafür genügen einige wenige Konfigurationsschritte. Darüber hinaus erfolgt die Datenübertragung zwischen den seriellen und den Ethernet-Schnittstellen bidirektional.


Voll funktionsfähiger Managed Ethernet-Switch

Der NPort® S8458 verfügt über einen eingebauten, voll funktionsfähigen Managed Ethernet-Switch, der QoS, IGMP-Snooping/GMRP, VLAN, Port Trunking, SNMPv1/v2c/v3 und IEEE 802.1X unterstützt und somit praktisch alle Anwendungsarten abdeckt. Die Ethernet-Redundanz, mit der Sie die Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit Ihres industriellen Ethernet-Netzwerks steigern können, wird mit den von Moxa entwickelten Technologien Turbo Ring™ und Turbo Chain™ (Wiederherstellungszeit < 20 ms) oder per RSTP/STP (IEEE 802.1w/D) bewerkstelligt.


Ring-Redundanz auf Geräteebene

Netzwerke, die in der Industrieautomation für die Kommunikation auf Geräteebene eingesetzt werden, sind sehr kritische Ressourcen, da sie wichtige Geräteprozesse steuern und überwachen. Die Zuverlässigkeit dieser Kommunikationssysteme basiert auf der auf der Geräteebene implementierten Ring-Redundanz. Diese ist dafür konzipiert, Störungen im Netzwerk möglichst schnell zu erkennen und durch Umkonfiguration zu beheben, damit auch anspruchsvollste Steuerungsanwendungen unterbrechungsfrei ablaufen können.


Im NPort® S8458 wurden ein voll funktionsfähiger NPort®-Geräteserver und ein industrieller Switch zu einem Gerät kombiniert, das serielle und Ethernet-Geräte gleichzeitig unterstützt. Darüber hinaus ermöglicht der NPort® S8458 auch die Implementierung von Ring-Redundanz, die entweder nach dem STP/RSTP-Standardprotokoll oder mit den von Moxa entwickelten Redundanzprotokollen Turbo Ring™ oder Turbo Chain™ bewerkstelligt wird. Mit diesem All-in-One-Konzept können Sie Ihr Gerätenetzwerk optimieren und vereinfachen und zugleich die Zuverlässigkeit erhöhen.

NPort_S8458

 

© 2018 Moxa Inc. All rights reserved.