Sie sind hier: Home >> Produkte >> Serielle Geräteserver >>Geräteserver, Wireless >> NPort® IAW5000A-6I/O Serie

NPort® IAW5000A-6I/O Serie

WLAN-Geräteserver (IEEE 802.11a/b/g/n) mit 1 bzw. 2 RS-232/422/485-Ports und 4 Digitaleingängen und 2 Digitalausgängen

Eigenschaften

Leistungsmerkmale und Vorteile

  • Jedes serielle oder Ethernet-Gerät an ein WLAN (IEEE 802.11a/b/g) anbinden
  • Unterstützt zwei redundante DC-Stromversorgungseingänge und Relaisausgang
  • Sicherer Datenzugriff über WEP, WPA und WPA2
  • Konfigurations-Backup auf microSD-Card
  • Wireless-Client-Funktion für flexible Integration
  • Serielle Ports mit 4-kV-Überspannungsschutz
  • Serieller Geräteserver mit 4 Digitaleingängen und 2 Digitalausgängen

Einführung

Die seriellen Geräteserver mit WLAN-Anbindung und digitalen I/Os aus den Serien NPort® IAW5150A-6I/O und NPort® IAW5250A-6I/O bieten höchste Flexibilität, wenn serielle Geräte im Feld mit einem drahtlosen Ethernet-Netzwerk vernetzt werden. Dank der Ausstattung mit digitalen I/Os eignen sich diese Geräteserver ausgezeichnet für eine Vielzahl an industriellen Datenerfassungsanwendungen. Die digitalen I/Os können über TCP/IP mithilfe des Modbus TCP-Protokolls angesteuert und über einen Webbrowser projektiert und gesichert werden. Das Gerät kann auch als COM-Port (patentiertes Real COM) auf einem Windows/Linux-PC installiert werden, wenn die Kompatibilität zu älteren Anwendungen erforderlich ist.

Sämtliche Modelle sind robust gebaut, für die Hutschienenmontage geeignet und mit mehreren redundanten Stromanschlüssen ausgelegt, um einen unterbrechungsfreien Betrieb für industrielle Anwendungen zu gewährleisten.

Wireless Client

Die Geräteserver sind mit einem Ethernet-Port ausgestattet, über den Daten übergangslos zwischen serieller Leitung, LAN und WAN übergeben werden können, wodurch die LAN- und WLAN-Schnittstellen gebrückt werden können und nur eine IP-Adresse benötigen.

Sichere Remote-Verwaltung und -Konfiguration über SSH/HTTPS

Unberechtigte Zugriffe bereiten den Systemmanagern immer noch große Kopfschmerzen. Über den IP-Filter und Passwortschutz hinaus unterstützen NPort® IAW5150A-6I/O und NPort® IAW5250A-6I/O noch SSH und HTTPS, um Schutz vor Hackern zu bieten. Zur sicheren Übertragung von Steuerinformationen die Webkonsole über einen Webbrowser aufrufen, der HTTPS unterstützt (z. B. Internet Explorer). Man kann auch die serielle oder Telnet-Konsole, wie PuTTY, mithilfe eines Terminal-Emulators öffnen, der SSH unterstützt.

Eine Baud-Rate zwischen 50 bps und 921,6 kbps frei wählen.

Die meisten Geräteserver bieten nur eine begrenzte Anzahl an seriellen Baud-Raten an. Einige Anwendungen erfordern jedoch besondere Baud-Raten, wie 250 kbps oder 500 kbps. Beim NPort® IAW5150A-6I/O oder NPort® IAW5250A-6I/O kann jede Baud-Rate zwischen 50 bps und 921,6 kbps gesetzt werden. Wenn die Baud-Rate des Geräts von den üblichen Baud-Raten abweicht, den Eintrag "other" (weitere) aus dem Drop-down-Menü wählen und die Baud-Rate eingeben.

© 2018 Moxa Inc. All rights reserved.