Sie sind hier: Home >> Produkte >> IP-Video >>Netzwerkvideorekorder >> MxNVR-MO4

MxNVR-MO4

4-Kanal-Streaming-Video-Recorder zur Aufzeichnung von H.264/MJPEG-Videodaten für die mobile Videoüberwachung

Eigenschaften

Leistungsmerkmale und Vorteile

  • Erweiterter Betriebstemperaturbereich von -40 bis 75°C (die Festplatte muss ein SSD-Laufwerk sein)
  • Hohe Zuverlässigkeit durch Embedded-Systemdesign, keine Heizelemente oder L üfter, geringe Leistungsaufnahme
  • Vibrationsfest durch M12-Steckverbinder für Ethernet und Eingangsspannung sowie DB9-Steckverbinder für Audioeingänge und digitale Ein- und Ausgänge
  • IP30-Metallgehäuse
  • Schalttafeleinbau oder Hutschienenmontage (mit Montagekits)
  • EN50155-zertifiziert im Hinblick auf das elektrische Verhalten, EMV, Vibrationen, Stöße und Temperaturverhalten (Ausführung "-T")
  • EN50155-Vibrationsprüfung (EN61373) wird mit einer normalen 2,5-Zoll-Festplatte bestanden
  • Bedingungen für die Videoaufzeichnung: Dauernd, geplant, ereignisgesteuert und über externe Befehle ausgelöst
  • Die Videoaufzeichnungsfunktionen werden fortgesetzt, sobald die Eingangsspannung wieder anliegt
  • Videoaufzeichnungen können per FTP-Download oder über das Web abgerufen werden - Öffnen des Schranks zum Herausnehmen der Festplatte nicht nötig
  • Die Videos werden im AVI-Format aufgezeichnet, das von allen gängigen Media-Playern wiedergegeben werden kann
  • Kostenlos mitgeliefertes Playback-SDK für die Entwicklung kundenspezifischer Such- und Wiedergabesoftware
  • Alarmbenachrichtigung bei falscher Montage der Festplatte

Einleitung

Der MxNVR-MO4 ist ein Netzwerk-DVR (Digitalvideorecorder), der H.264- oder MJPEG-Videostreams gleichzeitig übertragen und aufzeichnen kann. Durch seinen robusten Aufbau, mit dem er die EN50155-Kriterien im Hinblick auf das elektrische Verhalten, EMV, Vibrationen, Stöße und Temperaturverhalten (Ausführung "-T", Temperaturklasse T3) erfüllt, eignet sich der MxNVR-MO4 besonders für IP-Videoüberwachungsanwendungen in Schienenfahrzeugen. Darüber hinaus ist er mit eingebauter 2,5-Zoll-Festplatte auf Vibrationsfestigkeit nach den EN50155-Vibrationskriterien (EN61373) geprüft. Damit erreicht der MxNVR-MO4 eine exzellente Zuverlässigkeit der Speichermedien, und das selbst in den stark vibrationsbelasteten Betriebsumgebungen von Schienenfahrzeugen.

Beim MxNVR-MO4 kann die Videoaufzeichnung beim Booten des Systems, ereignisgesteuert oder nach Terminplan gestartet werden, aber auch bei Empfang externer Befehle wie etwa eines CGI- oder SNMP-Befehls. Die innovative Moxa-Funktion DynaStream™ erhöht die Übertragungseffizienz des Netzwerks, indem sie den Bandbreitenverbrauch des Videostreams automatisch ändert. Um unberechtigte Zugriffe zu verhindern, wird das moderne 802.1X-Authentifizierungsverfahren unterstützt, das für hohe Sicherheit im Netz sorgt. Vor allem aber gewährleistet die Einhaltung des OnVIF-Standards, dass der MxNVR-MO4 einfach in Systeme und Software anderer Hersteller eingebunden und problemlos betrieben werden kann.

© 2018 Moxa Inc. All rights reserved.