Sie sind hier: Home >> Produkte >> Embedded Computer, RISC-basiert >>EC, RISC, Hutschiene >> IA3341

IA3341

RISC-basierte Embedded Computer mit 2 seriellen Ports, je 4 DIs und DOs, je 2 AIs und Thermoelemente-Kanälen, mit dualen LANs, SD und Linux

Eigenschaften

Leistungsmerkmale und Vorteile

  • Moxa ART 32-Bit ARM 9 Industrieprozessor
  • 64 MB RAM, 16 MB Flash On Board
  • 2 per Software anwählbare serielle RS-232/422/485 -Schnittstellen
  • 50 bps bis 921.6 Kbps serielle Geschwindigkeit; unterstützt auch Nicht-Standard-Baudraten
  • Je 4 DIs und DOs mit 3 KV digitalem Isolierungsschutz
  • 2 AIs und 2 Thermoelemente-Eingänge für Sensortypen J, K, T, E, R, S, B, N
  • Duale 10/100 Mbps Ethernet-Ports für Netzwerkredundanz
  • SD-Sockel für Speichererweiterung
  • USB 2.0 Host
  • Unterstützt Modbus TCP-Bibliothek zum Abrufen von analogen und Thermoelemente-Daten
  • Ready-to-run Linux Kernel 2.6 Plattform
  • DIN-Hutschienen- und Wandmontage
  • Robustes lüfterloses Design


Übersicht

Der IA3341, der für den Einsatz in Solarenergie- und Umweltüberwachungsanwendungen entwickelt wurde, basiert auf dem MOXA ART ARM9-Industrieprozessor und verfügt über 2 serielle RS-232/422/485-Schnittstellen, duale LANs sowie je vier digitale Eingangs- und Ausgangskanäle. Zusätzlich besitzt der IA3341 Computer zwei analoge Eingangskanäle und zwei Thermoelemente-Kanäle, was ihn zur idealen Lösung für zahlreiche Industrieanwendungen macht.

Da der IA3341 unterschiedliche Schnittstellen unterstützt, eignet er sich für die Anbindung verschiedenster Geräte, insbesondere in Solarenergieanwendungen.  Messgeräte, Sensoren und weitere Geräte lassen sich einfach an den IA3341 anbinden, der mit seiner leistungsstarken Computing-Plattform als Front-End-Controller für Aufgaben im industriellen Bereich, wie Datenerfassung, Datenverarbeitung, Protokollkonvertierung und Datenanalyse, eingesetzt werden kann.

Dank seines robusten Industriedesigns eignet sich der IA3341 als zuverlässiger Computer für jede Industrieumgebung, und seine Open Source Linux-Plattform ermöglicht Programmierern die kostengünstige, komfortable Entwicklung fehlerfreier Anwendungssoftware.

Darüber hinaus erleichtert die Modbus TCP-Bibliothek den Benutzern das Abrufen von analogen und Thermoelemente-Daten. Überwachungsdaten können über den integrierten Web-Server problemlos zur Leitstelle zurückgesendet werden.

© 2018 Moxa Inc. All rights reserved.