Sie sind hier: Home >> Anwendungen >>Energie und Versorgung

Svenska Kraftnät verwendet Ethernet zur Erstellung sicherer Übertragungsnetzwerke für Umspannstationen

Bereich Energie und Versorgung
Ähnliche Produkte NPort 5210/5230/5232
NPort 5610/5630
Zusammenfassung Svenska Kraftnät ist ein öffentliches Versorgungsunternehmen, das mit Verwaltung und Betrieb des nationalen schwedischen Stromnetzes und verschiedener Überseeverbindungen beauftragt ist. Svenska Kraftnät zog eine auf Standards basierende Lösung für die Kommunikation über große Entfernungen und für den schnellen und sicheren Austausch von Informationen zwischen Umspannstationen und Steuerbereichen in Betracht.
Kontaktieren Sie Moxa

Das Schlüsselkriterium für einen Energieversorger ist die zuverlässige, unterbrechungsfreie Bereitstellung von elektrischem Strom unter rauen Umgebungsbedingungen. Immer mehr Energieversorger wenden sich industriellen Ethernet-Lösungen zu, da Ethernet die Interoperabilität verschiedener Intelligent Electronic Devices (IEDs) in Umspannstationen sicherstellt und in Steuerungs- und Schutzsystemen eingesetzt werden kann. Ethernet mit Glasfaserverkabelung ist eine gute Wahl für Umspannstationen, da diese Lösung EMI-Immunität, Remote-Verbindungen und Kostenvorteile bietet, wenn ein Unternehmen seine Bandbreite erweitern möchte. Die Kombination von Glasfaser-/Kupfer-Ports, ein erweiterter Betriebstemperaturbereich und DC-Netzteile ermöglichen die Verwendung von industriellem Ethernet in Umspannstationen Seite an Seite mit Steuerungsgeräten, um die hohe Verfügbarkeit der öffentlichen Stromversorgung zu erhalten.

Außerdem führt die auf Standards basierende Interoperabilität von Ethernet zu geringeren Kosten, mehr Flexibilität und einfacherer Integration in vorhandene Systeme. Ethernet erfüllt außerdem die Kommunikationsanforderungen von Umspannstationen und IT-Systemen im Vergleich zu früheren, proprietären Netzwerken besser.

Systembeschreibung

Svenska Kraftnät ist ein öffentliches Versorgungsunternehmen, das mit Verwaltung und Betrieb des nationalen schwedischen Stromnetzes und verschiedener Überseeverbindungen beauftragt ist. Svenska Kraftnät zog eine auf Standards basierende Lösung für die Kommunikation über große Entfernungen und für den schnellen und sicheren Austausch von Informationen zwischen Umspannstationen und Steuerbereichen in Betracht.

Herkömmliche Versorgungssysteme nutzten Einwahlverbindungen für die Kommunikation zwischen Randnetzwerken in den Umspannstationen und der Zentrale. Diese Systeme waren jedoch langsam, ineffizient und teuer. Angesichts der zunehmenden Beliebtheit von Ethernet und Internet-Zugriff zeigten die Umspannstationen in Schweden, dass eine moderne Versorgungs-Umspannstation erheblich von Ethernet-Flexibilität profitieren kann, wenn diese ältere Einwahlsysteme für geschäftskritische Übertragungsnetzwerke ersetzt. Im Jahre 2004 begann Svenska Kraftnät mit dem Aktualisierungsprogramm, um Ethernet in seinen 53 Haupt-Umspannstationen für Sicherheitskomponenten (z. B. Sicherheitskameras und Steuergeräte) bereitzustellen und um die Kommunikationsverbindung durch Verwendung von Glasfaser für mehr Zuverlässigkeit und Kostensenkungen zu verbessern.

Zur Maximierung der Ethernet-Vorteile bei gleichzeitiger Kostenminimierung bündelte Svenska Kraftnät mehrere serielle Geräte mithilfe eines Port-Multiplexers, der mit einem Ethernet-Switch verbunden wurde. Mit diesem Ansatz konnte das Unternehmen ältere serielle Produkte weiterhin verwenden und gleichzeitig die zukünftige Installation Ethernet-fähiger Produkte vorbereiten. Durch die Nachrüstung zahlreicher Umspannstationen hat Svenska Kraftnät bewiesen, dass Ethernet schnelleren Zugriff auf Informationen ermöglicht, die Kundenzufriedenheit steigert, die Sicherheit erhöht und die Kosten senkt.

Die Betonung eines sicheren Managementsystems auf Ethernet-Basis war ein wichtiger Bestandteil des Entscheidungsprozesses bei Svenska Kraftnät. Das Unternehmen musste eine angemessene Lösung finden, die die Anforderungen an Kosten, Zuverlässigkeit und Sicherheit zahlreicher Umspannstationen in kritischen Umgebungen erfüllt. Die IT-Ingenieure von Svenska Kraftnät entschieden sich für den redundanten Managed Ethernet-Switch EDS-508-SS-SC sowie für die seriellen Geräteserver NPort 5210 und NPort 5610, um Ethernet-Netzwerke in den vorhandenen Versorgungs-Umspannstationen einzurichten.

Netzwerkdiagramm für das sichere Managementsystem

Vorzüge insgesamt


© 2018 Moxa Inc. All rights reserved.