Sie sind hier: Home >> News & Events >> Pressemitteilungen

LTE-fähiger IPC mit erweiterter Betriebstemperatur

Embedded World 2016 – Stand 1-110

München, 18. Dezember 2015

Das IIoT verändert die Art und Weise, wie Industrieanwendungen entwickelt und umgesetzt werden. Geräte im Edge-Bereich des Industrial IoT-Netzwerks nutzen bereits kompakte Wireless-fähige Computing-Plattformen, um vorverarbeitete Daten über LTE, W-Fi oder andere drahtlose Protokolle an Leitstellen zu senden. Robuste, Wireless-fähige Computer werden aufgrund der extremen Temperaturen im Edge-Bereich des Netzwerks häufig benötigt.

Die Tatsache, dass extreme Temperaturen zu Computer-Crashs oder Instabilität führen können, hat zur Entwicklung von Industriecomputern mit erweiterten Betriebstemperaturen geführt. LTE erzeugt noch mehr Wärme, als andere Wireless-Optionen, daher erfordert sein Einsatz ein Gehäuse, welches das maximale Abstrahlen dieser Wärme ermöglicht. Moxas neuer LTE-fähiger Wireless Computer V2201 stellt mit seinem thermischen Design bei -40 bis 70°C zuverlässigen Betrieb sicher.

„v2201 repräsentiert einen Meilenstein bei der Entwicklung von Industriecomputern“, so Mark Liu, Business Development Manager Industrial Computing bei Moxa Europe. LTE ist eine der wichtigsten Anforderungen an Industriecomputer geworden, die zur Anbindung von Geräten im Edge-Bereich von Industrial IoT-Netzwerken genutzt werden. Moxa hat seine Erfahrung im thermischen Design eingesetzt, um die übermäßige Wärme, die LTE produziert, optimal abzuleiten und sicheren Betrieb bei extremen Temperaturen zu erzielen.“

Intelligente Geräte, die innerhalb einer dezentralen Architektur an Industrial IoT-Infrastrukturen angebunden sind, einschließlich Sensoren, Gateways und Computing-Plattformen sind meist in engen Platzverhältnissen mit rauen Umgebungsbedingungen installiert. Dazu gehören extreme Temperaturen, schwebender Staub und begrenzter Stromverbrauch. „Moxas V2201 Wireless Computer passen in die Handfläche, sind lüfterlos, verbrauchen sehr wenig Strom (18 W) und unterstützen sowohl Hutschienen-, als auch Wandmontage für einfache Installation und Wartung“, so Liu weiter.

Die Computer nutzen den Intel Atom E3800 Prozessor um hohe Computing-Leistung für die lokale Datenanalyse und –Verarbeitung zur Verfügung zu stellen. Dank einer SD-Schnittstelle und mSTA-Stecker brauchen Anwender sich keine Sorgen um Speicherbegrenzung zu machen. Für den Einsatz in einer Vielzahl von Datenkommunikationsinfrastrukturen bietet V2201 2 serielle Schnittstellen, 2 Ethernet-Schnittstellen sowie einen Satz DI/ DO-Ports. Er unterstützt die Wireless-Protokolle Bluetooth, Wi-Fi, 3G sowie LTE-Module, welche in die 2 Mini PCIe Schnittstellen des Computers passen.

Software gegen versteckte Kosten

  • Moxas Smart RecoveryTM unterstützt die automatische Wiederherstellung und Upgrades des Betriebssystems per Fernzugriff für unbemannte Systeme. Das spart Mannstunden und Reisekosten.
  • Die proaktive Überwachungsfunktion liefert Echtzeitinformationen über den Hardware-Status, wodurch sich langwierige Computerausfälle verhindern lassen.

Ausgewogenes Design ohne Kabel-/ Lötbrücken

  • Im Gegensatz zu Produkten anderer Hersteller sind Moxas Computer das Ergebnis integrierter Ingenieurskunst. Es werden nicht einfach Boards, Chassis, Lüfter und Batterie in einer Box verbaut. Das Ergebnis sind optimierte Plattformen ohne Kabel- oder Lötbrücken.

Weitere Informationen zum V2201 finden Sie unter:
https://www.moxa.com/Event/Sys/2015/V2201_Wireless_Computer/V2201_overview.htm

Über Moxa
Moxa ist ein führender Hersteller von Lösungen für die industrielle Netzwerktechnik sowie für Computing- und Automatisierungsanwendungen. Seit der Unternehmensgründung 1987 hat Moxa mehr als 30 Millionen Geräte weltweit vernetzt und ein Vertriebs- und Servicenetz geschaffen, das Kunden in mehr als 70 Ländern erreicht.

Durch jahrzehntelange Zusammenarbeit mit Kunden und Partnern hat Moxa umfangreiches, interdisziplinär einsetzbares Fachwissen erworben. In Kombination mit einer ausgeprägten Service-Kultur entstehen maßgeschneiderte, passgenaue Lösungen, die auch unter extremen Bedingungen zuverlässig funktionieren. Ganz nach dem Motto: Reliable Networks, Sincere Service. So profitieren Moxas Kunden von nachhaltigen Unternehmenswerten dank verlässlicher Netzwerkstrukturen und Automatisierungssysteme.

In Europa ist der Industrie-Spezialist v.a. in den Branchen Transport, Fabrikautomation, Energiewirtschaft, Schifffahrt sowie Öl und Gas aktiv.

Detaillierte Informationen über Moxa und sein Produktportfolio finden Sie unter: www.moxa.com

[Zurück zum News ]

News & Events
© 2018 Moxa Inc. All rights reserved.