Sie sind hier: Home >> News & Events >> Pressemitteilungen

Schaltschrank-Switches integrieren bestehende Geräte in PRP-/ HSR-Netzwerke

SPS IPC Drives 2016, Halle 9, Stand 231
Moxas neue Schaltschrank-Switches PT-7728-PTP sind modulare Ethernet-Bridges mit Gigabit-PRP-/ HSR-Konnektivität

München, 17. November 2016

PT-7728-PTP ist der erste PRP-/ HSR-Switch der Welt für den Schaltschrank – eine modulare 24+4G-Ethernet-Bridge. Mit maximaler Ausfallsicherung und klarer Interoperabilität zwischen Standard-PRP-, -HSR- und –RSTP-Protokollen erzielen die Switches höchste Netzwerkverfügbarkeit und Installationsflexibilität in zeitkritischen Anwendungen.

Volle Gigabit-PRP-/ HSR-Konnektivität

Die modularen Switches nutzen entweder ein 4G-Kupfer- oder Glasfasermodul, um null Paketverlust und sofortige Wiederherstellung entprechend den Protokollen Parallel Redundancy Protocol (PRP)- und High-availability Seamless Redundancy (HSR), die im IEC 62439-3 Standard definiert sind, zu leisten.

Flexible Migration

PT-7728-PTP bietet modulare 24+4G-Konnektivität, die es bestehenden Netzwerkknoten und Single Attached Node (SAN)-Geräten ermöglicht, Geräte über Kupfer, Glasfaser oder eine Mischung beider an PRP-/ HSR-basierende Netzwerke anzubinden.

RSTP-Grouping

Darüber hinaus bieten die PT-7728-PTP Switches RSTP-Grouping, eine zum Patent angemeldete Technologie, die das Koppeln verschiedener RSTP-Ringe zu HSR-basierenden Netzwerken ermöglicht. Ein Paar der Switches kann über1.000 RSTP-Geräte zu HSR-basierenden Netzwerken migrieren – weitaus mehr, als die maximal in einem typischen RSTP-Ring erlaubten 40 Hops.

Kostenvorteile

Die Migrationsfähigkeiten der HSR-/ RSTP-hybridtopologie sind von großem Vorteil in Umspannstationen, in denen zu den bestehenden RSTP-basierenden Netzwerken PRP-/ HSR-Segmente hinzugefügt werden sollen, um Netzwerkverfügbarkeit und –zuverlässigkeit gemäß IEC-61850-3 zu verbessern. Die PT-7728-PTP Switches verlängern die Lebensdauer bestehender Geräte und Netzwerkinfrastrukturen in nachgerüsteten Anwendungen und verbessern die Netzwerkzuverlässigkeit.

Geprüfte Interoperabilität

"Die Switches haben ihre Fähigkeiten in Sachen Redundanz und Interoperabilität im Interoperabilitäts-Test der UCAlug bereits 2015 bewiesen, so Jun Chuang, Product Manager für Moxas Power Communication Systems. PT-7728-PTP und Moxas PT-G503 RedBox waren die einzigen DUTs (Devices Under Testing) im Test, welche duale Verbindungen zwischen PRP-/ HSR- und RSTP-Netzwerksegmenten leisten konnten.

Weitere Informationen finden Sie unter:
https://www.moxa.com/Event/IEI/PRP_HSR_switch/index.htm

Erleben Sie Moxa im Zentrum der Fabrikautomation auf der SPS IPC Drives 2016, Halle 9, Stand 231!

Über Moxa
Moxa ist ein führender Hersteller von Lösungen für die industrielle Netzwerktechnik sowie für Computing- und Automatisierungsanwendungen. Seit der Unternehmensgründung 1987 hat Moxa mehr als 30 Millionen Geräte weltweit vernetzt und ein Vertriebs- und Servicenetz geschaffen, das Kunden in mehr als 70 Ländern erreicht.

Durch jahrzehntelange Zusammenarbeit mit Kunden und Partnern hat Moxa umfangreiches, interdisziplinär einsetzbares Fachwissen erworben. In Kombination mit einer ausgeprägten Service-Kultur entstehen maßgeschneiderte, passgenaue Lösungen, die auch unter extremen Bedingungen zuverlässig funktionieren. Ganz nach dem Motto: Reliable Networks, Sincere Service. So profitieren Moxas Kunden von nachhaltigen Unternehmenswerten dank verlässlicher Netzwerkstrukturen und Automatisierungssysteme.

In Europa ist der Industrie-Spezialist v.a. in den Branchen Transport, Fabrikautomation, Energiewirtschaft, Schifffahrt sowie Öl und Gas aktiv.

Detaillierte Informationen über Moxa und sein Produktportfolio finden Sie unter: www.moxa.com

[Zurück zum News ]

News & Events
© 2017 Moxa Inc. All rights reserved.