Sie sind hier: Home >> News & Events >> Pressemitteilungen

Verbesserte Netzwerkredundanz mit RSTP-2004 und MSTP

München, 15. August 2011

 

Moxas industrieller Video Server  VPort 461 ist jetzt ONVIF-kompatibel und kann somit einfach in bestehende IP-basierte Sicherheitssysteme integriert werden, wodurch Interoperabilität und Installationsflexibilität erhöht werden.

ONVIF (Open Network Video Interface Forum, www.onvif.org) ist eine Non-Profit Organisation, die es sich zum Ziel gesetzt hat, einen globalen offenen Standard für die Schnittstellen IP-basierter Sicherheitsprodukte zu entwickeln.

Die Kompatibilität mit ONVIF ermöglicht dem VPort 461 mit anderen ONVIF-kompatiblen Sicherheits- und Überwachungsgeräten über eine Vielzahl an Protokollen zu kommunizieren.

ONVIF-Unterstützung vereinfacht die Integration IP-basierter Sicherheitsprodukte verschiedener Hersteller, spart Installationskosten und erleichtert Integratoren das Leben. Darüber hinaus fördert ONVIF die Zukunfts- und Investitionssicherheit in IP-Überwachungslösungen.

Moxas VPort 461 ist ein industrieller Einkanal-H.264/MJPEG-Videoenkoder mit voller D1 Auflösung und bis zu 30/25 (NTSC/PAL) Frames pro Sekunde, drei simultanen Streams, Videolatenz unter 200 ms, SD/SDHC Slots für lokale Speicherung, zwei Ethernet Ports für Kaskadieren oder Portredundanz, Aufnahme vor Auslösen des Alarms und Zwei-Wege Audio. Zusätzlich dazu ist VPort mit Moxas DynaStream-Funktion ausgestattet, die die Frame-Rate automatisch erhöhen oder reduzieren kann, um die Netzwerkeffizienz zu regulieren.

Dank seiner industriellen Eigenschaften, wie -40 bis 75°C Betriebstemperaturspanne, IP-30 Schutz, hohem MTBF-Wert, redundanter Stromaufnahme und lüfterlosem Design, eignet sich der VPort 461 optimal für raue Industrieumgebungen. Er unterstützt des Weiteren Modbus/TCP für nahtlose Integration mit SCADA und anderen Automatisierungssystemen.

Moxa plant in den kommenden Monaten weitere IP-Überwachungsprodukte mit ONVIF-Kompatibilität einzuführen, so z. B. Vierkanal-Videoenkoder und IP-Kameras.

Über Moxa
Moxa ist ein führender Hersteller von Lösungen für die industrielle Netzwerktechnik sowie für Computing- und Automatisierungsanwendungen. Seit der Unternehmensgründung 1987 hat Moxa mehr als 30 Millionen Geräte weltweit vernetzt und ein Vertriebs- und Servicenetz geschaffen, das Kunden in mehr als 70 Ländern erreicht.

Durch jahrzehntelange Zusammenarbeit mit Kunden und Partnern hat Moxa umfangreiches, interdisziplinär einsetzbares Fachwissen erworben. In Kombination mit einer ausgeprägten Service-Kultur entstehen maßgeschneiderte, passgenaue Lösungen, die auch unter extremen Bedingungen zuverlässig funktionieren. Ganz nach dem Motto: Reliable Networks, Sincere Service. So profitieren Moxas Kunden von nachhaltigen Unternehmenswerten dank verlässlicher Netzwerkstrukturen und Automatisierungssysteme.

In Europa ist der Industrie-Spezialist v.a. in den Branchen Transport, Fabrikautomation, Energiewirtschaft, Schifffahrt sowie Öl und Gas aktiv.

Detaillierte Informationen über Moxa und sein Produktportfolio finden Sie unter: www.moxa.com

[Zurück zum News ]

News & Events
© 2018 Moxa Inc. All rights reserved.