Sie sind hier: Home >> News & Events >> Pressemitteilungen

Moxa präsentiert neuen RTU-Controller mit erweitertem Betriebstemperaturbereich für erschwerte Einsatzbedingungen

München, 4. Januar 2011

 

Moxa kündigt die Markteinführung seines modularen RTU-Controllers ioPAC-8020 an, einer für Industrieanforderungen ausgelegten Plattform für die Datenerfassung und -überwachung. Der ioPAC-8020 zeichnet sich durch hohe Vibrationsfestigkeit und einen weiten Temperaturbereich aus. Damit ist er die ideale Lösung für Anwendungen unter erschwerten Umgebungsbedingungen, etwa in Schienenfahrzeugen, in Schaltschränken an Bahnanlagen und Straßen, in der Umwelt- und Zugüberwachung.

 

 

Beim ioPAC-8020 handelt es sich um einen robusten RTU-Controller für die Front-End-Datenerfassung und -überwachung. Er ist mit einem leistungsstarken Prozessor und verschiedenen Schnittstellen ausgerüstet. Der ioPAC-8020 ermöglicht den zeitnahen Zugriff auf exakte betriebsnotwendige Informationen und kann mit fest eingebauten Komponenten wie z.B. SPS-Systemen oder intelligenten Stromzählern seriell kommunizieren. Er verfügt über zwei Ethernet-Switch-Ports, die es dem Systementwickler ermöglichen, auf einfache Weise Steuerungsnetzwerke aufzubauen, deren Komponenten nach offenen Standards arbeiten und in Serie miteinander verbunden werden können (Daisy-Chain-Verbindung). Die eingebaute redundante Stromversorgung gewährleistet einen ständigen Datentransfer zum Controller und sorgt für ein unterbrechungsfreies Kommunikationsmanagement auf dem Steuerungsnetzwerk. Beim Einsatz in Zügen, in denen starke Vibrationen auftreten können, sorgen besonders haltbare M12-Ethernet-Steckverbinder und Federzug-Klemmenblocks für einen zuverlässigen Betrieb.

 

Im Gegensatz zu herkömmlichen Steuerungen ist der ioPAC-8020 in einem weiten Temperaturbereich (-40 bis 75°C) einsetzbar. Sein Aluminumchassis führt die Wärme so wirkungsvoll ab, dass ein Lüfter überflüssig ist. Zudem sind die I/O-Module hot-swap-fähig, so dass längere Standzeiten vermieden werden. Über die intuitive Click&Go™-Steuerungslogik kann der Systementwickler bei einem Zeitaufwand von wenigen Minuten mit einfachen IF-THEN-ELSE-Statements leistungsfähige I/O-Konfigurationen realisieren.

 

Diese robuste RTU gewährleistet auch unter erschwerten Umgebungsbedingungen eine hohe Zuverlässigkeit und Stabilität des Systems. Sie erfüllt die Bahnnorm EN50155 und ist mit einem Einbausatz für DIN-Hutschienenmontage lieferbar.

 

Produktmerkmale:

  • Robustes und kompaktes Design für den Einsatz unter erschwerten Umgebungsbedingungen
  • Betriebstemperaturbereich -40 bis 75°C 
  • Vibrationsfester Schnappverschluss-Federklemmenblock 
  • Zwei LAN-Ports mit M12- oder RJ45-Steckverbindern für Daisy-Chain-Verbindungen
  • Ein serieller RS-232/422/485-Port 
  • Zwei VDC-Betriebsspannungseingänge 
  • Hot-swap-fähige I/O-Module

Über Moxa
Moxa ist ein führender Hersteller von Lösungen für die industrielle Netzwerktechnik sowie für Computing- und Automatisierungsanwendungen. Seit der Unternehmensgründung 1987 hat Moxa mehr als 30 Millionen Geräte weltweit vernetzt und ein Vertriebs- und Servicenetz geschaffen, das Kunden in mehr als 70 Ländern erreicht.

Durch jahrzehntelange Zusammenarbeit mit Kunden und Partnern hat Moxa umfangreiches, interdisziplinär einsetzbares Fachwissen erworben. In Kombination mit einer ausgeprägten Service-Kultur entstehen maßgeschneiderte, passgenaue Lösungen, die auch unter extremen Bedingungen zuverlässig funktionieren. Ganz nach dem Motto: Reliable Networks, Sincere Service. So profitieren Moxas Kunden von nachhaltigen Unternehmenswerten dank verlässlicher Netzwerkstrukturen und Automatisierungssysteme.

In Europa ist der Industrie-Spezialist v.a. in den Branchen Transport, Fabrikautomation, Energiewirtschaft, Schifffahrt sowie Öl und Gas aktiv.

Detaillierte Informationen über Moxa und sein Produktportfolio finden Sie unter: www.moxa.com

[Zurück zum News ]

News & Events
© 2018 Moxa Inc. All rights reserved.