Sie sind hier: Home >> News & Events >> Pressemitteilungen

Mobilfunk-Remote-I/O-Gerät fürs Fernwirken und –Warten bei -30 bis 70°C

München, 26. Juni 2014

Moxas neues Mobilfunk-Remote-I/O-Gerät ioLogik W5340-HSPA eignet sich für das Fernwirken und –Warten über Mobilfunknetzwerke bei erweiterten Betriebstemperaturen von -30 bis 70°C.

Das Gerät unterstützt die fortschrittliche High Speed Downlink Packet Access (HSPA)-Technologie, welche die Response-Zeiten für die I/O-Statuserfassung und Kommunikationssteuerung reduziert.

Dank erweiterter Leistungsfähigkeit bietet ioLogik W5340-HSPA ausreichend Bandbreite, um Datensicherung und Email-Alarme durchzuführen. Die Funk-Schnittstelle unterstützt sowohl Penta-Band UMTS/HSPA+, als auch Quad-Band GSM/GPRS/EDGE. Das Gerät verfügt über 4 AIs, 8 DI/Os, 2 Relais-Ausgänge, eine Ethernet-RJ-45-Schnittstelle, einen seriellen 3-in-1-Port und einen SD-Slot. Als W5340-HSPA-T-Modell ist das Gerät mit erweiterter Betriebstemperatur von -30 bis 70°C (-22 bis 158°F) für den Einsatz unter rauen Umgebungsbedingungen, wie z. B. in Räumlichkeiten ohne Klimaanlage oder in Schaltschränken an Straßen, erhältlich.

ioLogik W5340-HSPA ist optimal für das Fernwirken/ -Warten oder die Datenerfassung geeignet. Seine digitalen und analogen I/O-Kanäle können extern über Ethernet per Einsatz von über zehn Geräten aus Moxas ioLogik E1200 Serie von Ethernet I/O Produkten erweitert werden. Die SD-Speicherfunktion sorgt für die Langzeit-Speicherung von Messwerten. Zusätzlich dazu ermöglichen die patentierte aktive Kommunikationstechnologie und die IPSec/VPN-Funktion den einfachen Einsatz dynamischer und privater IP-Adressen, die von den meisten Mobilfunk-Datenzugängen genutzt werden.

Beim Einsatz der aktiven Kommunikation sorgen Moxas kostenlose Active OPC Server und DA-Center Software für die schnelle und effiziente Push-Kommunikation von ioLogik zum SCADA-Server oder einer IT-Datenbank bei minimaler Bandbreitennutzung. In der Kombination mit der Software bietet ioLogik hocheffiziente SCADA-Konnektivität, Datenbank-/ Excel-Konvertierungen und Analysen. Darüber hinaus unterstützt das Gerät dank seiner Kompatibilität mit Modbus/ TCP und dem SNMP v1/v2C Protokoll flexibel Anwendungen in IT und Industrieautomation.

ioLogik W5340-HSPA beinhaltet Moxas patentierte Click&Go-Technologie, die die lokale I/O-Kontrolle und Alarmkonfiguration extrem vereinfacht. Leistungsstarke Funktionen, wie die Interaktion zwischen I/O-Kanälen, Timer-/Plan-Einstellungen, SMS-Alarmnachrichten und TCP/UDP/SNMP-Traps können mittels Click&Go mit wenigen Mausklicken konfiguriert werden.

Über Moxa
Moxa ist ein führender Hersteller von Lösungen für die industrielle Netzwerktechnik sowie für Computing- und Automatisierungsanwendungen. Seit der Unternehmensgründung 1987 hat Moxa mehr als 30 Millionen Geräte weltweit vernetzt und ein Vertriebs- und Servicenetz geschaffen, das Kunden in mehr als 70 Ländern erreicht.

Durch jahrzehntelange Zusammenarbeit mit Kunden und Partnern hat Moxa umfangreiches, interdisziplinär einsetzbares Fachwissen erworben. In Kombination mit einer ausgeprägten Service-Kultur entstehen maßgeschneiderte, passgenaue Lösungen, die auch unter extremen Bedingungen zuverlässig funktionieren. Ganz nach dem Motto: Reliable Networks, Sincere Service. So profitieren Moxas Kunden von nachhaltigen Unternehmenswerten dank verlässlicher Netzwerkstrukturen und Automatisierungssysteme.

In Europa ist der Industrie-Spezialist v.a. in den Branchen Transport, Fabrikautomation, Energiewirtschaft, Schifffahrt sowie Öl und Gas aktiv.

Detaillierte Informationen über Moxa und sein Produktportfolio finden Sie unter: www.moxa.com

[Zurück zum News ]

News & Events
© 2018 Moxa Inc. All rights reserved.