Sie sind hier: Home >> Produkte >> Feldbus Gateways >> MGate MB3180/MGate MB3280/MGate MB3480

MGate MB3180/MGate MB3280/MGate MB3480

Modbus-Gateways mit 1, 2 und 4 Ports

Eigenschaften

Leistungsmerkmale und Vorteile

  • Konvertierung von Modbus TCP und Modbus RTU/ASCII
  • Ein Ethernet-Port und ein, zwei oder vier RS-232/422/485-Ports
  • Unterstützt 16 gleichzeitige TCP-Masters mit bis zu 32 gleichzeitigen Anfragen per Master
  • Einfache Hardwareeinrichtung und -konfiguration

     


Übersicht

MB3180, MB3280 und MB3480 sind Standard-Modbus-Gateways zur Konvertierung zwischen Modbus TCP- und Modbus RTU/ASCII-Protokollen. Es werden bis zu 16 Modbus TCP-Masters gleichzeitig mit bis zu 31 RTU/ASCII-Slaves je seriellem Port unterstützt. Für RTU/ASCII-Masters werden bis zu 32 TCP-Slaves unterstützt.

 

Standard-Modbus-Netzwerkintegration

Die MGate MB3000-Standardmodelle umfassen die Geräte MB3180, MB3280 und MB3480. Sie wurden für die einfache Integration von Modbus TCP- und RTU/ASCII-Netzwerken entwickelt. Mit diesen Modellen können serielle Modbus-Slaves ganz einfach in ein vorhandenes Modbus TCP-Netzwerk integriert werden und Modbus TCP-Slaves lassen sich für serielle Master zur Verfügung stellen. Die Modelle MB3180, MB3280 und MB3480 bieten Funktionen, mit denen die Netzwerkintegration einfach, anpassbar und zu fast allen Modbus-Netzwerken kompatibel wird.

 

Kostengünstiges Gateway mit hoher Dichte

Das MGate MB3000 kann Netzwerke mit einer hohen Dichte von Modbus-Knoten effektiv integrieren. Das MB3280 kann bis zu 62 serielle Slave-Knoten verwalten, während das MB3480 124 Knoten unterstützt. Jeder serielle RS-233/422/485-Port kann individuell für Modbus RTU- oder Modbus ASCII-Betrieb oder sogar für eine andere Baudrate konfiguriert werden. Auf diese Weise können beide Netzwerkarten in einem Paket mit Modbus TCP integriert werden.

© 2017 Moxa Inc. All rights reserved.