Sie sind hier: Home >> Produkte >> Feldbus Gateways >> MGate MB3170/MGate MB3270 Series

MGate MB3170/MGate MB3270 Series

Seriell-zu-Ethernet-Modbus-Gateways mit 1 und 2 Ports

Eigenschaften

Leistungsmerkmale und Vorteile

  • Außergewöhnlich einfache Konfiguration
  • Slave-Modus zur Unterstützung von 16 TCP-Mastern und bis zu 62 seriellen Slaves gleichzeitig
  • Master-Modus zur Unterstützung von 32 TCP-Slaves gleichzeitig
  • Notfall-Anforderungstunnel stellen die QoS-Steuerung sicher.
  • Serielle Umleitungsfunktion
  • Integrierte Modbus-Protokollanalyse
  • Zwei redundante DC-Stromeingänge
  • Integrierte Ethernet-Kaskadierung für einfache Verkabelung

     


Übersicht

MB3170 und MB3270 sind Modbus-Gateways, die maximale Flexibilität zur Integration industrieller Modbus-Netzwerke aller Arten und Größenordnungen bieten. Sie wurden zur Integration von Modbus TCP-, ASCII- und RTU-Geräten in nahezu allen Master- und Slave-Kombinationen entwickelt, darunter serieller Master zu seriellem Slave oder gleichzeitige serielle und Ethernet-Master. Eine spezielle Funktion zur Prioritätssteuerung ermöglicht direkte Reaktionen auf dringende Befehle. Alle Modelle sind stabil konstruiert, können auf Hutschiene montiert werden und bieten optional integrierte optische Isolation für serielle Signal. 

 

Integration von TCP-Mastern ohne Anpassung von Modbus RTU/ASCII-Netzwerk oder Software

Der MB3270 kann Modbus TCP mit Modbus RTU/ASCII integrieren, ohne die vorhandene Modbus RTU/ASCII-Architektur oder Software zu verändern. Mit der seriellen Umleitungsfunktion kann ein serieller Master über einen speziell zugewiesenen seriellen Port direkten Zugriff auf serielle Slave-Geräte erhalten. Auf diese Weise können serielle und TCP-Master gleichzeitig auf serielle Slaves zugreifen.

 

Kaskadierende Ethernet-Ports für einfache Verkabelung

Erweiterte Modelle der MGate™ MB3000-Serie verfügen über zwei Ethernet-Ports zur Vereinfachung der Netzwerkverkabelung. Zwei Ethernet-Ports ermöglichen den Anwendern die Verbindung mehrerer Modbus-Gateways mit Hilfe von standardmäßigen RJ45-Ethernet-Kabeln, um den Bedarf an einem separaten Ethernet-Switch zu eliminieren.

 

Redundante Stromanschlüsse

Erweiterte Modelle der MB3000-Serie verfügen über zwei Stromanschlüsse für mehr Zuverlässigkeit. Der Stromanschluss ermöglicht gleichzeitige Verbindungen zu zwei aktiven DC-Stromquellen, sodass der fortlaufende Betrieb auch bei Ausfall einer Stromquelle gesichert ist. Dank der höheren Zuverlässigkeit sind diese erweiterten Modbus-Gateways ideal für anspruchsvolle industrielle Anwendungen geeignet.

 

Warnung nach Relaisausgang

Für die Ethernet-Verbindung und den Stromanschlussstatus steht ein Relaisausgang zur Verfügung. Der Relaisausgang bietet den Wartungstechnikern ein weiteres Tool für Fehlerbehebung und Wartung.

 

Prioritätssteuerung für dringende Befehle

Da Modbus-Netzwerke immer größer und komplexer werden, wird die Zeitverzögerung zwischen Befehlen und Reaktionen zunehmend zu einem Problem. Erweiterte Modelle der MB3000-Serie bieten eine Prioritätssteuerung für dringende Befehle, mit denen Anwender sofortige Reaktionen auf einen Befehl erzwingen können. Je nach Ihren Systemanforderungen stehen verschiedene Methoden zur Verfügung, um Prioritäten für Befehle zu definieren.

© 2017 Moxa Inc. All rights reserved.