Sie sind hier: Home >> Produkte >> Mediakonverter >>Konverter, Feldbus-zu-Glasfaser >> ICF-1280I

ICF-1280I

Industrielle PROFIBUS-zu-Glasfaser-Konverter mit zwei Ports

Eigenschaften
  • Redundanter Glasfaserring mit PROFIBUS-zu-Glasfaser-Konverter und null Wiederherstellungszeit
  • Überwachung der netzwerkweiten Glasfaserkommunikation von einem einzigen Konverter aus
  • Automatische Baudratenerkennung und Datenraten bis 12 Mbps
  • PROFIBUS-Busausfall-Funktion verhindert beschädigtes Datagramm im funktionierenden Segment
  • Alarmierung über Relaisausgang
  • Galvanische Trennung mit 2kV Prüfspannung
  • Zwei Betriebsspannungseingänge für redundanten Betrieb
  • Erweiterung der PROFIBUS-Übertragungsstrecke um bis zu 45 km
  • Modell mit erweitertem Temperaturbereich für Betriebsumgebungen mit -40 bis 75°C lieferbar



Die industriellen PROFIBUS-zu-Glasfaser-Konverter der Serie ICF-1280I werden zum Umwandeln von PROFIBUS-Signalen von Kupferkabel zu Glasfaser eingesetzt. Sie können die überbrückbaren Strecken für die serielle Übertragung um bis zu 4 km (Multimode-Glasfaser) oder um bis zu 45 km (Single-Mode-Glasfaser) erhöhen. Der ICF-1280I bietet einen Überspannungsschutz bis 2 kV für das PROFIBUS-System und verfügt über zwei Betriebsspannungseingänge, die den unterbrechungsfreien Betrieb Ihres PROFIBUS-Geräts gewährleisten.


© 2017 Moxa Inc. All rights reserved.