Sie sind hier: Home >> Produkte >> Automatisierungssoftware >> DA-Center

DA-Center

Ready-to-run Datenschnittstelle zwischen Remote-Geräten und Datenbanken

Eigenschaften
  • Konvertiert Daten aus dem Feld in ODBC-konforme Datenbanken
  • Konvertiert Daten aus dem Feld in Excel-Tabellen oder Access-Datenbanken
  • Flexible Datensatzkonfiguration zur Verbindung mit mehreren Remote-Geräten
  • Eingebettete Trend-Diagramme zur Historienanalyse

Bei den meisten Remote-Datenerfassungsanwendungen benötigen die Benutzer zusätzliches Personal, um Daten manuell von entfernten Speicherplätzen einzusammeln, um Daten zu protokollieren, und um andere Analysen im täglichen Betrieb durchzuführen. Das Moxa DA-Center, eine ready-to-run Datenschnittstelle, macht die Durchführung dieser Aufgaben erheblich einfacher. Das DA-Center stellt eine Standard-OPC-Schnittstelle zur Verfügung, die zur Echtzeitdatensammlung mit Moxa Active OPC-Server kommuniziert. Die Schnittstelle fungiert als Brücke zwischen Daten aus dem Feld und IT-Datenbanken oder -Tabellen, wobei zusätzlich ein Trendaufzeichnungstool zur Analyse historischer Daten zur Verfügung steht.


Sparsamer Umgang mit Datenbank-Uploads

Bei den meisten Remote-Datenerfassungssystemen wird im täglichen Betrieb zusätzliches Personal benötigt, um Daten manuell von entfernten Speichergeräten zu erfassen und Datenprotokolle in eine Datenbank zu laden. Selbst bei RTUs, die Daten im Fernzugriff über das Netzwerk erfassen, muss Software entwickelt werden, die das Konvertieren und Hochladen von Datenprotokollen in die Datenbank übernimmt. Das DA-Center von Moxa macht nicht nur die Echtzeit-Datenerfassung weitaus einfacher, sondern vereinfacht auch die Konvertierung archivierter Daten in datenbankfähige Formate. Die OPC-Standardschnittstelle des DA-Centers wirkt direkt mit Moxa Active OPC Server zusammen und bildet eine Brücke zwischen Felddaten und gespeicherten Datenbanken oder Kalkulationstabellen. Darüber hinaus kann das DA-Center Tags von einzelnen Moxa-RTUs oder abgesetzten I/O-Geräten gebündelt in dieselbe Datenbank oder Kalkulationstabelle einpflegen, so dass der Anwender die Daten nach der Verarbeitung nicht mehr aufzubereiten braucht.

















Automatische Datenupdates von SD-Karten nach Netzwerkausfällen

Einer der Vorzüge der Verwendung von RTUs besteht darin, dass Daten von einem zentralen Standort aus über ein Netzwerk erfasst werden können; in einem idealen Verfahren sollten RTUs in der Lage sein, im Offline-Modus gesammelte Datenprotokolle nach Wiederherstellung der Netzwerkverbindung zu senden. Mit dem DA-Center von Moxa ist das nicht nur möglich, sondern auch leicht zu bewerkstelligen. Das DA-Center stellt eine Standard-OPC-Schnittstelle zur Verfügung, die zur Echtzeitdatensammlung mit Active OPC-Server kommuniziert. Nach jedem Herstellen der Netzwerkverbindung vergleich das DA-Center archivierte Daten, die auf den SD-Cards in einzelnen Geräten gespeichert sind, mit Echtzeitdaten und tragen alle eventuell fehlenden Daten nach, indem eine erneute Übertragung von der RTU angefordert wird.
















Eingebettete Trend-Diagramme zur Historienanalyse

Das DA-Center-Paket beinhaltet außerdem mehrere Verlaufsdiagramme, die eine einfache Datenanalyse ermöglichen. Der Anwender kann Daten aus einer Datenbank- oder Kalkulationstabelle abrufen und automatisch in das Diagrammformat konvertieren. Das Vergrößern und Verkleinern in Richtung der verschiedenen Achsen macht es extrem einfach, archivierte Daten darzustellen und zu analysieren.















Kann zusammen mit den folgenden Produkten verwendet werden


ioLogik E1200 Serie: Ethernet Remote I/O
ioLogik E2200 Serie: Ethernet Micro RTU Controller
ioLogik E4200: Modulares Ethernet Remote I/O
ioLogik W5300 Serie: Cellular Micro RTU Controller
ioPAC 8000 Serie: Modularer RTU Controller


© 2017 Moxa Inc. All rights reserved.