Sie sind hier: Home >> Über Moxa >> Umweltgerechte Produkte

Umweltgerechte Produkte

Zahlreiche Länder weltweit forcieren jetzt neue Umweltbestimmungen, die die Herstellung und Entsorgung von Produkten mit elektronischen Komponenten regeln. Vorreiter hierbei war Europa. Die Richtlinie zum Umgang mit Elektro- und Elektronikaltgeräten (Waste Electrical and Electronic Equipment, WEEE) der Europäischen Union ist seit August 2005 in Kraft, während die im Juli 2006 ratifizierte RoHS-Richtlinie (Restriction on Hazardous Substances, Richtlinie zur Beschränkung gesundheitsgefährdender Stoffe) in der ganzen Welt für Reaktionen sorgte. Seit diese Richtlinien 2002 veröffentlicht wurden, planen die meisten Unternehmen der Branche den Wechsel zu bleifreien Produkten. Die beiden Richtlinien werden nachstehend ausführlich beschrieben:

ISO 14001:2004
ISO 14001 ist die Norm zur Bewertung des Umwelt-Managementsystems (EMS) eines Unternehmens.

WEEE
Gemäß der europäischen Richtlinie über Elektro- und Elektronik-Altgeräte liegt die Verantwortung für die umweltgerechte Entsorgung elektrischer und elektronischer Produkte bei dem jeweiligen Unternehmen. >> Mehr

RoHS
Die Richtlinie zur Beschränkung der Verwendung bestimmter gefährlicher Stoffe in Elektro- und Elektronik-Geräten (Restriction on Hazardous Substances) verbietet die Verwendung von Blei, Cadmium, Quecksilber, hexavalentem Chrom und Flammschutzmitteln mit polybromiertem Biphenyl (PBB) sowie polybromiertem Diphenylether (PBDE). >> Mehr

China RoHS
Die chinesische Regierung hat eine eigene Richtlinie zur Beschränkung der Verwendung gefährlicher Stoffe erlassen. Um diese Richtlinie zu erfüllen, müssen Hersteller die Verwendung von Gefahrstoffen deklarieren und kontrollieren. >> Mehr

PFOS-frei
Moxa ist stolz darauf, als eines der ersten Unternehmen der Branche auf die Verwendung von Perfluoroctansulfonat in den meisten Produkten zu verzichten. >> Klicken Sie hier, um die vollständige Liste der PFOS-freien Produkte anzuzeigen.

REACH
REACH (Registration, Evaluation, Authorisation and Restriction of Chemicals) ist die neue europäische Chemikalienverordnung, die in allen 27 Mitgliedstaaten der EU sowie in den EFTA EWR-Ländern Norwegen, Liechtenstein und Island gilt. REACH betrifft alle Hersteller und Importeure von Chemikalien in Europa. >> Mehr

Eines der größten Probleme der Hersteller von Vernetzungs- und Datenübertragungsgeräten ist die Entsorgung von Blei, da Blei einer der Hauptbestandteile von Lötverbindungen ist. Die Kunden von Moxa können sich darauf verlassen, dass alle neuen „umweltgerechten Produkte“ von Moxa, die seit 2007 eingeführt werden, die RoHS-Richtlinie der EU erfüllen.

Das Umweltversprechen von Moxa

Moxa engagiert sich für die Erhaltung einer sicheren und sauberen Umwelt, und unsere Maßnahmen sind nicht auf unsere Produkte selbst beschränkt. Wir legen vielmehr großen Wert darauf, dass der Versandkarton eines Produkts, alle Verpackungsmaterialien, Kunststoffgriffe von Kartons, Tinten und andere zur Verarbeitung und zum Versand unserer Produkte eingesetzten Materialen die RoHS-Richtlinien erfüllen.
Weitere Informationen über das Projekt von Moxa für umweltgerechte Produkte finden Sie in unserer Konformitätserklärung.

© 2017 Moxa Inc. All rights reserved.